Produktübersicht: Sportplatz & Sporthallen Beleuchtung bis 1.500 Watt - 237.000lm



NORMEN UND VORGABEN DER LANDESVERBÄNDE


Sportplatz Flutlichtanlagen müssen nach Vorgaben der EN 12193 in drei Beleuchtungsklassen eingeteilt werden:

  • Hochleistungswettkämpfe und -Trainings
  • Wettkämpfe und Trainings mittlerem Niveaus
  • Einfache Wettkämpfe und Trainings

Dies Norm ist Grundlage für die Vorgabe der einzelnen Landesverbände, welche verschiedene Beleuchtungsstärken für die Austragung von Meisterschaftsspielen fordern.

 

Bei Förderungsansuchen ist es möglich, dass der Landesverband eine Überprüfung der Flutlichtanlage nach Richtlinien fordert, um Mittel frei zu geben. Die mittlere Beleuchtungsstärke wird im Raster 10m x 10m über den gesamten Platz gemessen, eingetragen und computerunterstützt ausgewertet.

 

Ein wichtiger Faktor ist hier die Gleichmäßigkeit.

 

Dieser Wert darf das Verhältnis 1 : 3,5 Eh/min zu Eh/max bzw. 1 : 2 Eh/min bei Meisterschaftsspielen über 5000 Zuschauer nicht überschreiten. Einige Landesverbände fordern hier noch bessere Werte.

 

Für Trainingsanlagen werden als mittlere Beleuchtungsstärke mindesten 75lx Emh festgelegt. Um auch nach Jahren die geforderten Werte gewährleisten zu können, müssen die Planungswerte zur Errichtung neuer Anlagen um ca. 20% höher liegen als der unterste zulässige Beleuchtungswert.